See von Holkham Hall
England,  Travel

England – Holkham Hall

Heute wollten wir ein echtes Herrenhaus besuchen. Es ist Stammsitz der Familie Coke, den Earls of Leicester of Holkham. Gebaut wurde es im 18. Jahrhundert und kostete soviel, dass es den damaligen Earl fast vollständig ruinierte. Aus dem Grund blieb es bis heute beinhahe unverändert und ist ein perfektes Beispiel des Palladianismus. In den Sommermonaten ist es für Touristen offen.

Holkham Hall - England
Holkham Hall – England

Als wir dort ankamen, fuhren wir zuerst einen langen, langen Weg entland. Rechts und links Bäume und ganz weit vorne eine Statue. So, wie man sich das vorstellt. Hinter der Statue biegt man links ab, fährt ein paar Kurven und schon erscheint das Herrenhaus. Mit einer Menge englischem Rasen rundherum.

Ja, sogar Rehe weiden auf der Wiese..

Rehe auf der Wiese von Holkham Hall in England
Rehe auf der Wiese von Holkham Hall in England

Einen kleinen See gibt es auf dem Grundstück auch.

See von Holkham Hall

Wenn man um den See herum geht ist der Rasen nicht mehr Englisch..

Holkham Hall - England

Geht man noch weiter, gelangt man zum Garten. Dieser ist ummauert und man muß Eintritt zahlen. Aber bei weidenden Rehen würde ich das auch so machen..

Garten von Holkham Hall - England
Garten von Holkham Hall - England
Garten von Holkham Hall – England
Garten von Holkham Hall - England

Man kann auf dem Gelände von Holkham Hall wirklich viel Zeit verbringen. Auch die Innenräume können gegen Eintritt besichtigt werden. Haben wir aber nicht gemacht.

Übrigens ist gleich in der Nähe der Holkham Beach. Diesen haben wir am nächsten Tag besucht. Man kann aber auch gleich nach dem Besuch von Holkham Hall mit dem Auto hinfahren.

Eure Tatjana <3

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.