Antibes in Südfrankreich: Stadtmauer und Meer
Frankreich,  Travel

Südfrankreich – Antibes

Vor zwei Jahren flogen wir im Mai für ein paar Tage nach Südfrankreich, genauer gesagt nach Nizza. In Juan-les-Pins hatten wir unsere Ferienwohnung und von dort aus erkundeten wir die Gegend.

Im Mai ist die Côte d‘ Azur noch recht leer, was für uns gleichermaßen angenehm, aber auch etwas seltsam war. Natürlich war in Cannes, wo zufällig die Filmfestspiele starteten, etwas mehr los und auf dem Weg nach Monaco Stau. Aber alles in allem waren die Strände noch fast leer.

Mir gefiel es in Südfrankreich einerseits gut, da es schon schön warm war und das Wasser türkisfarben. Aber andererseits gab es ein paar Dinge, die ich nicht vermissen würde. Welche das sind, erfahrt ihr im Beitrag, bzw in den weiteren Beiträgen über Südfrankreich..

Antibes hat mir zb sehr gut gefallen. Hier war ich positiv überrascht. Die Stadtmauer, welche zum Meer hin noch steht, macht die Stadt zu etwas besonderem. Einerseits. Andererseits fehlen dadurch natürlich die Strandpromenaden. Das versuchen die Bewohner durch den charmanten Flair wieder wettzumachen.

Antibes in Südfrankreich: schöner Strand, Stadtmauer und Hafen
Antibes in Südfrankreich: Strand, Stadtmauer und Hafen

Geht man aus dem Stadttor raus und zum Hafen, dann ist man zugleich an einem sehr schönen Strand. Für meine Mitreisenden war es einer der schönsten Strände, die sie gesehen hatten. Ich selber fand ihn ganz schön, aber etwas zu leer (Mai) und etwas zu wenig Natur durch die Mauer. Die Geschmäcker sind verschieden..

Strand von Antibes in Südfrankreich
Strand von Antibes

Ich wurde bald neugierig und habe mir das Städtchen angeschaut. Bessergesagt die Altstadt, welche gleich beim Strand beginnt.
Mann muß nur durch das kleine Tor gehen und schon ist man mitten drin. Sie ist mittelalterlich geprägt mit vielen engen Gassen..

Altstadt von Antibes
Antibes in Südfrankreich: Speisekarte Preise
Mittagskarte
Antibes in Südfrankreich: Gemüsestand
Antibes in Südfrankreich: Restaurant
Altstadt von Antibes
Altstadt von Antibes


Ich stieß bald auf den überdachten provenzalischen Markt, welcher Dienstags bis Sonntags am Vormittag stattfindet. In der Hauptsaison übrigens auch am Montag (Juli & August).

Antibes in Südfrankreich: Markt
Antibes in Südfrankreich: Markt
Antibes in Südfrankreich: Markt mit Wurststand
Antibes in Südfrankreich: Markt mit teuren Pilzen
Antibes in Südfrankreich: Markt mit Käsestand
Antibes in Südfrankreich: Markttreiben
So macht man das in Antibes..

Geht man weiter, stößt man auf das Picasso Museum. Es befindet sich in einem Schloß der Familie Grimaldi. Picasso selber hat dort zu seinen Lebzeiten ein paar Monate gearbeitet und schenkte der Stadt als Dankeschön einige seiner Werke.

Es befindet sich direkt am Meer und kostet 8 Euro Eintritt. Montags ist es geschlossen.

Antibes in Südfrankreich: Picasso Museum
Antibes in Südfrankreich: Picasso Museum
Antibes in Südfrankreich: Picasso Museum
Das Picasso Museum am Meer
Das Picasso Museum und das Meer.

Ich ließ mich noch etwas treiben und ging bald wieder zurück zum Hafen. Dort hat man einen schönen Blick auf Fort Carré, das Wahrzeichen von Antibes. Es kann ganzjährig besichtigt werden und verspricht einen schönen Ausblick auf die Umgebung.

Antibes in Südfrankreich: Fort Carre vom Hafen aus
Antibes in Südfrankreich: Fort Carre vom Hafen aus
Antibes in Südfrankreich - Hafen
Antibes in Südfrankreich – Hafen

Parken kann man am Hafen übrigens in einer Tiefgarage. Sehr praktisch, wie ich finde. Der Hafen soll einer der größten Yachthäfen der Umgebung sein, was man ihm aber nicht anmerkt.

Man kann sich in Antibes auch noch die Kapelle Notre-Dame-de-la-Garoupe anschauen und es gibt neben dem Picasso Museum ein Archäologie- sowie ein Schifffahrts- und Napoleon-Museum.

Ein Besuch ist die Stadt aufjeden Fall wert, mir persönlich hat sie von allen Städten zwischen Monaco und Cannes am besten gefallen. Sie ist persönlicher weil kleiner und kompakter. Zudem macht die Mauer einiges her und der Strand ist das i-Tüpfelchen.

Habt ihr Fragen? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar.

Eure Tatjana <3

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.