Ferienhäuser in South Creake - England
England,  Travel

England – South Creake

Warum zum Henker hat es uns nach South Creake verschlagen? Ein kleiner Ort im Nirgendwo in England. Fast am Meer, Ostküste, etwas oberhalb von Cambrigde. Ja, so kann man es beschreiben.
Der gemeine Tourist fährt doch eher nach Cornwall oder nach London.

Aber genau das ist ja das Schöne, wenn man mal nicht zu den Touristenorten fährt sondern sozusagen mit geschlossenen Augen auf die englische Landkarte tippt und sagt dort geht es jetzt hin. So lernt man das eigentliche England viel intensiver kennen.

Naja, etwas Planung steckt schon dahinter, aber sehr wenig: ich hatte vor einen der Parks zu besuchen, die der Gartendesigner Piet Oudolf gestaltet hat. Davon gibt es mehrere in dem Land und so habe ich bei allen in der Nähe die Ferienwohnungen angeschaut. Sie sollte schön, aber günstig sein. Denn ich plante den Urlaub nur vier Wochen vorher. Es sollte zudem im August sein, also in der Hochsaison. Kein leichtes Unterfangen.. And the winner was – South Creake in Nordwest-Norfolk.

Ein nettes, kleines Örtchen, drei Stunden von London entfernt, mit einem Bach und vielen Enten.

Bach von South Creake - England
Ente von South Creake - England
Die Enten von South Creake - England
South Creake

Die Wegbeschreibung war etwas kompliziert, so dass wir am Bach hielten und eine nette Frau, welche mit ihrem Hund spazieren ging, nach dem Weg fragten. Sie sagte, dass sie zu Besuch wäre, aber ihre Mutter sich hier auskenne. Sie würde zu ihr gehen und ihr Bescheid geben. Sie käme dann zu uns um uns zu helfen. Das tat sie dann auch und eine halbe Stunde später kam ihre Mutter.

Wenig später hatten wir die Ferienwohnung gefunden und richteten uns häuslich ein.

Ferienhäuser in South Creake - England
Blick von unserer Ferienwohnung auf South Creake.

Etwas Lustiges zwischendurch:

Jeden Abend kamen die Enten im Gänsemarsch und watschelten an unserer Ferienwohnung vorbei zu einem Haus etwas weiter oberhalb. Dort bekamen sie wohl regelmäßig Leckerlis.

Am nächsten Tag bemerkten wir am Bach eine Stelle, an der eigentlich eine Brücke sein müßte. In South Creake fährt man aber einfach durch den Bach durch:

Urlaub in England: South Creake

Wir machten uns auf den Weg zum nächsten Supermarkt, welcher im nächstgrößeren Ort, in Fakenham lag: ein Tesco. Das ist eine große Supermarktkette in England, welche mit dem Kaufland zu vergleichen ist.
Lebensmittel sind in England ein kleines bischen teurer als in Deutschland, damit sollte man rechnen.

Dort fanden wir auch alles, was wir brauchten und ich bewunderte zudem die vielen verschiedenen verpackten Motivtorten, die es dort für 12 Pfund zu kaufen gab. Von Batman bis Peppa Pig war alles dabei.

Das Linksfahren ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber da die Engländer sehr gemähchlich fahren, hat man schnell den Dreh raus. Es gibt viele, viele Kreisverkehre, bei denen man sich etwas mehr konzentrieren muß. Zudem sollte man ausgeschlafen sein. Im müden Zustand könnte man schnell in die alten Gewohnheiten verfallen und beim Abbiegen die falsche Spur erwischen.
Und in ländlicheren Gegenden wie bei South Creake zb ist es übrigens gang und gäbe, dass die Fahrbahnen einspurig werden. Also eine Spur für beide Fahrseiten zusammen.

Nun ging es an die Planung für die nächsten Tage unseres Kurzurlaubes:

Tag 1: Ankunft
Tag 2: Holkham Hall
Tag 3: Holkham Beach
Tag 4: Pensthorpe Natural Park
Tag 5: Abfahrt

Morgen sollten wir Holkham Hall bestaunen..

Eure Tatjana <3

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.