• Brownies
    Kuchen,  Recipes

    Brownies – schokoladig & saftig

    Endlich ist es mir gelungen Brownies zu backen! Wurden sie sonst immer zu weich, waren sie jetzt endlich perfekt. So simpel es klingt, aber es lag an meinem Backofen.Er wird nicht so warm wie angegeben. Also muß ich ihn ca. 5-10 Grad wärmer einstellen als angegeben, dann klappt es. Auch mit Brownies! Schon mal eine Sache weniger von meiner „Klappt einfach nicht“-Liste. Diese enthält zb auch Macarons, Nudeln selber machen usw.Was enthält eure Liste so? Rezept für saftige Brownies: Zutaten (für ein Blech): 350 g Butter, zimmerwarm480 g Zucker120 g Backkakao100 ml ZuckerrübensirupPrise Salz6 Eier180 g Mehl200 g Zartbitterschokolade Ihr benötigt dazu ein Ofenblech, welches hohe Kanten hat. Ofen vorheizen…

  • Kirschstreuselkuchen backen
    Kuchen,  Recipes

    Kirsch-Streuselkuchen

    Wisst ihr was ich liebe? Kuchen die schnell gehen und einfach sind. Mit möglichst wenig Zutaten. Dieser hier hat zb nur 6 Zutaten, welche man eigentlich meist zuhause hat. Naja, meistens. Bei mir fehlt oftmals die Butter zum Backen, da ich einfach nie soviel Butter im Kühlschrank habe, wie man für einen Kuchen benötigt. Dann heißt es Rezepte mit Öl zu suchen. Früher fehlte mir oft, sehr oft, das Mehl oder der Zucker. Aber da ich die Nerven meiner lieben Nachbarn nicht überstrapezieren möchte, habe ich mir angewöhnt, jetzt immer zwei Packungen Mehl zu kaufen. Was Eier betrifft, das ist ja auch Glückssache. Aber da hilft oft die Suche in…

  • Birnen-Haselnuss-Brot
    Brot,  Recipes

    Birnen-Wallnuss-Brot

    Zum Jahresanfang habe ich oft einfach nur Lust auf etwas Gesundes. Keine Brownies mit viel Schokolade oder Sahnetorten. Sondern etwas mit Nüssen und Obst. Müslibrot zum Beispiel, oder eben Birnen-Wallnuss-Brot. Wundert euch nicht: ich habe es mit Haselnüssen gebacken. Habe eben gerade welche da und Wallnüsse hätte ich kaufen müssen. Geht auch und schmeckt genauso gut. Seid kreativ! Das Rezept ist zwar für eine Kastenform gedacht, aber irgendwie hatte ich mehr Teig und habe den Rest in Muffinförmchen verteilt. Ergibt Muffinbrot und ist praktisch zum Verschenken. Oder für den Nachwuchs, der kein Brot will, aber Muffins. Oder einfach so. Es schmeckt aufjeden Fall superlecker, vorallem mit etwas Butter bestrichen. Rezept…