Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - die türkise Farbe des Wassers ist unbeschreiblich
Deutschland,  Travel

Teufelsschlucht – Alpvorland Ausflugstipps

Ihr denkt nur in Japan laufen zahme Rehe herum (Nara)? In einem Waldstück bei Landsberg auch. Genauer gesagt im Lechpark Pössinger Au oder dem Wildpark Landsberg.

Wildpark Landsberg

Öffnungszeiten:
immer, da der Eingang nur durch eine Wildsperre im Boden vom Rest der Welt getrennt ist.

Eintritt:
kostenlos

Parkplätze:
Entweder in der Von-Kühlmann-Straße, dort gibt es am Lech einige Parkplätze, welche an Sonn- & Feiertagen sogar kostenlos sind (aber dementsprechend auch recht schnell belegt, am besten vormittags kommen). Oder in der Schloßberggarage oder der Parkgarage Lechstraße.
Von allen drei Parkplätzen aus ist es bis zum Beginn des Weges gleich weit weg (ca. 300 – 500 m ).

Adresse Wegbeginn:
Ihr lauft zur Straße „Klösterl“ und dann immer gerade aus. Auf der linken Seite seht ihr bald das „Cafe Bambi“ (welches wir aber noch nicht ausprobiert haben). Einfach weiter gerade aus laufen bis zum Informationsschild über den Wildpark. Hier beginnt die Strecke am Lech entlang.
(Google Maps: entweder „Klösterl“ eingeben oder „Cafe Bambi“ oder „Wildparkweg“).

Wildpark bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - freilaufende Rehe
Zahme Rehe im Wildpark
Wildpark bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - freilaufende Rehe
Wildpark bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - freilaufende Rehe

Wichtig ist, dass man immer auf dem Weg bleibt und die Tiere nicht füttert.
Es gibt dort auch einen Fahrradparkplatz, der im Park liegt. Fahrrad fahren ist dort nicht verboten, man sollte aber langsam fahren. Hunde müssen natürlich an die Leine.

Es ist ein wunderschöner und lichter Wald und wenn man Glück hat, sieht man auch die Rehe. Wenn man Pech hat, dann verstecken sie sich und wollen ihre Ruhe haben.

Es gibt dort ein Kneipp-Bad, einen klitzekleinen Wasserspielplatz, einen Barfußpfad, ein Wildschweingehege (das im Moment eher eine Blumenwiese ist) und viele schöne Pfade und Wege.

Geht ihr gerade aus weiter, kommt ihr irgendwann wieder an die Grenze des Parkes und zum Lechradweg. Weiter gehen bis zur Teufelsküche, einem Restaurant direkt an der Teufelsschlucht.

Die Teufelsschlucht

In der Teufelsküche kann man ein Päuschen einlegen, wir haben sie allerdings noch nicht ausprobiert und können daher nicht sagen, ob sie gut oder schlecht ist.

Geht man hinter der Teufelsküche links den Weg entlang kommt man auf einen traumhaft schönen Wanderpfad, welcher am Bach entlang geht.

Folgt diesem bis zu einer kleinen Brücke mit Wasserfall und werft einen Blick dahinter:

Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech
Teufelsschlucht bei Landsberg – ein schöner Wanderweg am Lech
Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - die türkise Farbe des Wassers ist unbeschreiblich
Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - die türkise Farbe des Wassers ist unbeschreiblich
Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech
Glasklares, türkises Wasser

Geht ihr noch etwas weiter am Wasser entlang kommt ihr recht schnell zur Quelle. Das Wasser ist dort glasklar und man kann bis zum Grund sehen.

Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - oder Fahrradweg
Teufelsschlucht bei Landsberg – ein schöner Wanderweg am Lech

Wieder zurück am Lech geht ihr dann entweder den Radweg am Lech zurück nach Landsberg oder nochmal durch den Wildpark..

Der Lech bei Landsberg
Der Lech bei der Teufelsküche
Teufelsschlucht bei Landsberg - ein schöner Wanderweg am Lech - oder Fahrradweg
Weg zurück nach Landsberg

In Landsberg selber könnt ihr (alles fußläufig):

  • den Wasserfall bestaunen
  • zu einer der Eisdielen gehen (Eisdiele Cortina am Lech, Eisdiele Gelato am Hauptplatz mit großen Eiskugeln, oder Eisdiele der Chocolaterie am Hauptplatz)
  • euch in den Biergarten an der Lechbrücke setzen (bereits getestet und für gut befunden)
  • einen Einkaufsbummel am Hauptplatz machen
  • den Mutterturm bewundern
  • ins Inselbad gehen (Freibad mit Wellengang)
  • Kirchen anschauen (Johannis Kirche & Kirche Mariä Himmelfahrt sind sehr schön)
  • ins Kino gehen (Olympia Filmtheater)
  • oder euch in der schönen Altstadt treiben lassen.

Noch Fragen? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar.

Eure Tatjana <3

Werbung (alles selbst bezahlt)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.