Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Deutschland,  Travel

Walchensee: Wandern & Camping

Die Alpen haben es mir ja angetan.. Und da ich nur 1,5 Stunden davon entfernt wohne, gibt es jetzt vermehrt Beiträge dazu: über Ausflüge, die schönsten Seen, Wanderwege, Schlösser, Burgen und was man gut mit Kindern unternehmen kann. Denn mein Sohn (6) ist immer dabei 🙂

Letztens haben meine Eltern am Walchensee gecampt. Mit Wohnwagen und allem drum und dran.
So hatte ich die Idee, sie spontan für einen Tag dort zu besuchen und mit ihnen wandern zu gehen.
Am ersten Wochenende hat es leider geregnet, aber am zweiten war es dann soweit: die Sonne schien! Also ab ins Auto, mit Badesachen und Wanderschuhen ausgerüstet.

Campingplatz am Walchensee

Am Walchensee gibt es übrigens nur einen einzigen Campingplatz! Und der ist echt süß. Schön klein, direkt am See und natürlich mit Blick auf den See.
Dort angekommen fand ich die Plätze für die Zelte am besten: sie standen wirklich direkt neben dem See. Also einen Schritt weiter und ab ins Wasser!
Aber auch die Wohnwagenplätze waren in erster Reihe aufgestellt und meine Eltern hatten so einen Platz. Da kann es aushalten.

Die blaue Farbe

Was mir sofort auffiel war die schöne blaue Farbe des Sees! Seht selbst:

Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Wanderweg am Walchensee

Wanderweg

Gleich kam die Frage auf, was wir machen wollen: Wandern oder baden? Natürlich beides!
Dafür gibt es einen schönen und leichten Wanderweg, den man auch mit Kindern gehen kann:
Am Campingplatz beginnt nämlich eine kleine Halbinsel. Also läuft man vom Platz aus rechts den Weg weiter (hier die Koordinaten dazu: 47°35’06.8″N 11°18’52.1″E).
Diesen läuft man am See entlang bis zum Kitebeach Zwergern.

Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Kitebeach Zwergern
Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Kitebeach Zwergern

Baden am Walchensee & Kitesurfen

Der Kitebeach Zwergern ist ein etwas größerer Steinstrand mit meist gutem Wind zum Kitesurfen.
Diesen kann man dort wunderbar zuschauen oder selber ins Wasser gehen.

Wem es zu windig ist, der geht den anschließenden Pfad rechts am See weiter. Hier gibt es immer wieder kleine Strände, die windstill sind.

Wandert ihr weiter, kommt ihr bald wieder auf einen größeren Weg. Diesen folgt ihr weiter (immer am See entlang), bis ihr zu einem Strand kommt, an welchem es einen Bootsverleih gibt (mit allem, was das Herz begehrt: Tretboote, Kanus, Kajaks.., kostet immer ungefähr 10 Euro) und einen Eisstand (Eis am Stiel).
Dieser Strand ist auch windstill und gut zum Baden.

Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Weg zum letzten Strand

Weg zurück zum Campingplatz

Um wieder zum Campingplatz zu kommen, geht ihr den Weg ein kleines Stückchen zurück, um dann links abzubiegen in einen Waldweg. Diesen immer geradeaus weitergehen bis ihr wieder am Parkplatz herauskommt.

Bergwanderung und Seilbahn

Natürlich könnt ihr dort auch bergwandern: direkt am See sind ein paar Berge wie zb den Herzogstand. Diesen kann man wunderbar heraufwandern oder mit der Seilbahn hochfahren. Letzteres ist für Familien mit kleinen Kindern empfehlenswert. Denn ab der oberen Seilbahnstation geht man nochmal ein kleines Stück bis zur Spitze (halbe Stunde). Die Aussicht ist traumhaft!

Eure Tatjana <3

Walchensee - Wandern, Kitesurfen, Camping & Kinder
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.