Deutschland,  Travel

Füssen & Reutte Ausflugstipps (geheimer See)

Ihr habt vor euch Neuschwanstein bei Füssen anzuschauen und plant nun eine Ausflugsroute für den zweiten Tag in den Alpen? Was kann man mit Kindern machen und was ist noch ein Geheimtipp, also nicht so überlaufen? Was ist in der Nähe von Füssen und an einem Tag machbar?

Wir haben letztens eine schöne Route getestet, die ich euch unbedingt weiterempfehlen möchte. Sie ist ideal für einen Tag, kann aber natürlich auch auf zwei Tage ausgedehnt werden.

Walderlebniszentrum Ziegelwies

Zuerst sind wir zum Walderlebniszentrum bei Füssen gefahren (Adresse: Tiroler Str. 10, 87629 Füssen). Der Parkplatz ist ca. 200m davon entfernt. Kommt ihr von Füssen, fahrt ihr am Erlebniszentrum vorbei und seht ihn bald auf der rechten Seite. Es sind recht viele Plätze vorhanden, trotzdem sollte man am Wochenende und in der Ferienzeit bis mittags dort ankommen.

Das schöne ist, dass man jetzt die Wahl hat wie man wieder zum Eingang zurückgeht: entweder zu Fuß oder über einen Baumkronenweg, also eine Hängebrücke über den Wipfeln der Bäume. Ich liebe so etwas ja und darum haben wir natürlich diesen Weg gewählt. Kostet 5 Euro Eintritt, dafür kann man ihn an dem Tag so oft nutzen wie man möchte. Kinder zahlen nichts.

Baumkronenweg

Beim Eingang kann man mit einer Rutsche zum Auwaldpfad rutschen. Natürlich gibt es auch einen Pfad herunter sowie einen Weg für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer.
Der komplette Bereich ist übrigens für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer geeignet. Eintritt wird keiner verlangt und alles ist kindgerecht eingerichtet.
Hunde dürfen auch mitgenommen werden.

Der Auwaldpfad ist ca. 1,5 km lang und geht durch den Auwald und am Lech entlang. Es gibt immer wieder Stationen wie zb eine wo man mit dem Floß über Wasser fahren kann. Man erfährt zudem einiges über den Auwald und den Lech: warum ist seine Farbe hier so blau oder wieso der Auwald wichtig ist.

Walderlebniszentrum Füssen: Wanderweg
Lech bei Füssen
Lech

Auf der anderen Straßenseite des Zentrums beginnt der Bergwaldpfad mit einigen schönen Stationen für Kinder. Er ist 1,7 km lang.

Wir haben ihn nicht komplett mitgemacht, da wir schon recht lang beim Lech gewesen waren.

Aber wir hatten ja noch ein Ziel: den Frauensee.

Der Frauensee – Geheimtipp

Der Frauensee gilt noch als Geheimtipp. Er liegt etwas höher in der Nähe von Reutte und ist ca. 20 Min. vom Walderlebniszentrum entfernt.
Allein die Fahrt dorthin ist sehr schön und ich empfehle euch über Mussau zu fahren. Denn auf der Hauptstraße kann schnell Stau entstehen.

Wenn ihr gut zu Fuß seid, dann parkt am Fuße des Hügels (47°29’44.6″N 10°41’51.6″E) auf dem Parkplatz und wandert die Straße hoch (1,6 km). Denn sie ist schmal und einspurig. Oben am Frauensee gibt es zwar ein paar Parkplätze aber nicht viele (ca. 10-15 Stück).

Parkplatz zum Frauensee bei Reutte in Österreich
Parkplatz am Fuße des Hügels

Alleine das Panorama vom Parkplatz aus ist es wert dorthin zu fahren.

Oben am See kann man sich in der Frauenseestube niederlassen oder am See ein Päuschen einlegen.

Geheimtipp bei Füssen und Reutte: der Frauensee - Alternative zu Neuschwanstein
Geheimtipp bei Füssen und Reutte: der Frauensee - Alternative zu Neuschwanstein
Geheimtipp bei Füssen und Reutte: der Frauensee - Alternative zu Neuschwanstein

Ich glaube zu den Bildern muß ich nicht mehr viel sagen.

Hier geht es zu dem Beitrag über Neuschwanstein: KLICK

Eure Tatjana <3

Werbung, da Markennennung und Verlinkung (selbst bezahlt).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.