Wendelstein
Deutschland,  Travel

Wendelstein – mit Bergbahn & Zahnradbahn

Ihr wollt wissen, welche Tagesausflüge man von München aus machen kann? Oder welche Berge von München aus am nächsten liegen? Wie man auf den Wendelstein kommt? Wieviel eine Fahrt kostet?

Das alles verrate ich euch in diesem Beitrag.

Da wir im Westen von München wohnen, ist der schnellste Weg Richtung Berge die Gegend um Füssen und Schloss Neuschwanstein. Das höchste der Gefühle ist der türkise Walchensee oder der traumhafte Eibsee bei der Zugspitze. Daher war ich richtig neugierig, als wir uns im September zu einem Kurzurlaub nach Bayrischzell aufmachten. Die „Münchner Berge“ werden sie genannt, weil von München aus nur eine Stunde entfernt, wenn man Richtung Süden fährt. Und einer der ersten Berge ist der Wendelstein.

Bayrischzell liegt genau dahinter, unterhalb des Berges. Ein wunderschönes, kleines und gemütliches Dörfchen mit einer Bank und einem Supermarkt. Und ungefähr da liegt auch die Seilbahnstation:

Adresse Seilbahnstation:

Um mit der Seilbahn auf den Wendelstein zu gelangen, fahrt ihr zur Talstation Osterhofen, welche 3,7 km von Bayrischzell entfernt liegt.
Die genaue Adresse lautet: Osterhofen 90, 83735 Bayrischzell.
Zu deren Webseite gelangt ihr hier: wendelsteinbahn.de

Dort erfahrt ihr auch die aktuellen Öffnungszeiten und wann die letzte Fahrt ins Tal geht.

Adresse Zahnradbahnstation:

Für alle, für die die Seilbahn nichts ist oder die einfach mal mit einer Bahn auf den Berg fahren wollen: es gibt dort auch eine Zahnradbahn.
Diese fährt allerdings von einer anderen Seite des Berges nach oben.
Adresse der Talstation: Sudelfeldstr. 106, 83098 Brannenburg.

Vom Tal bis zum Gipfel wandern:

Wer gerne vom Tal bis zum Gipfel wandern möchte, dem empfehle ich folgende Seite: KLICK. Dort wird die Tour gut beschrieben.

Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation
Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation
Bergstation
Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation
Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation

Auf der Bergstation gibt es eine kleine Kapelle, einen Spielplatz und ein Wirtshaus (Selbstbedienung & hinterer Bereich mit Bedienung). Wir waren dort zu einer Hochzeit eingeladen, denn man kann hier auch standesamtlich heiraten.

Man kann dort ca. 30 Minuten hinauf zum Bergipfel wandern oder die Wendelsteinhöhle besuchen. Für diese benötigt ihr pro Person ein zwei Euro Stück (wichtig, die Schranke nimmt nur 2 Euro Stücke an).

Oder ihr wandert die Panoramaroute um den Wendelstein herum. Es gibt noch unzählige weitere Wanderrouten, die auch wir nach und nach ausprobieren wollen. Die Wanderwege schauen schon mal vielversprechend aus:

Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation
Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation
Bayrischzell - Wendelstein - wandern - Seilbahn - Bergstation

Nicht weit entfernt von Bayrischzell ist übrigens der Schliersee (14 km). Wenn ihr noch Zeit habt, dann empfehle ich euch dort ein Päuschen einzulegen oder gleich einen ganzen Tag zu verbringen. Dort gibt es auch die Schliersee Sommerrodelbahn, die uns immer sehr empfohlen wird.

Bayrischzell - Schliersee
Schliersee

Nochmal 20 Minuten weiter liegt der Tegernsee. Davon habe ich keine Bilder, da an dem Tag ein Marathon stattfand und man dadurch nur schlecht zum See kam.

Am nächsten Tag waren wir am Spitzingsee und haben eine Gipfelwanderung gemacht: KLICK.

Eure Tatjana <3

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.