Strand von Candi Dasa in Bali
Bali,  Travel

Bali – Candi Dasa Beach

Ihr seid auf der Suche nach einem hübschen, kleinen Hotel am Meer? Ihr wollt mal die Stinkefrucht Durian probieren oder wissen, wie sie schmeckt? Oder einfach mal sehen, wie Bali von der Straße aus auschaut?

Wir waren mal wieder on tour..

Ein paar Bilder von der Fahrt im Südosten Bali`s:

Felder Bali
Straßen auf Bali

Ich finde so etwas immer spannend, da man sonst immer nur die schönen Bilder eines Landes sieht. Straßenfotos sind die realen Bilder und für mich sehr interessant. Bitte mehr Straßenfotos!

Stinkefrucht Durian

Spontan fragten wir, ob wir die „Stinkefrucht“ Durian probieren könnten. Sie soll wirklich meterweit zu riechen sein und für den ein oder anderen ungeniesbar.

Also hielten wir spontan an einem Obststand an der Straße an..

Obststand am Straßenrand in Bali

Es gab alles mögliche, die Auswahl war wirklich groß.. Doch wir holten uns die Durian..

Durian - die Stinkefrucht auf Bali

Vielleicht war es die Hitze und die lange Fahrt, aber sie roch und schmeckte wirklich eklig. Ich beschreibe es mal so: wie nach Frischkäse mit Sojasauce und etwas Zucker.

Candi Dasa Beach

Aber wir hatten noch ein anderes Ziel: es sollte heute zum Lieblingsort unserer Fahrerin Gaby gehen: nach Candi Dasa und den Amarta Beach Cottages.
Denn wenn jemand nach 30 Jahren Bali einen Ort empfiehlt, dann muß er gut sein.

Wir übernachteten dort nicht sondern gingen nur baden und genossen den späten Nachmittag.

Der Sand am Strand ist hier etwas dunkler, aber noch nicht schwarz wie so oft an Balis Stränden. Auch hier sind die Wellen an dem Tag sehr hoch gewesen, so dass man nicht vom Strand aus schnorcheln kann.

Strand von Candi Dasa in Bali
Strand von Candi Dasa in Bali
Strand von Candi Dasa in Bali
Strand von Candi Dasa in Bali

Später am Abend setzten wir uns auf die Terasse des Hotels und aßen Äpfel im Teigmantel mit Vanilleeis. Sehr lecker!

Wir unterhielten uns noch lange mit einer Freundin von Gaby welche auch vor langer Zeit nach Bali ausgewandert war. Sie sagte, dass kein Land so schön sei wie dieses. Auch Thailand nicht, da hier viel mehr Natur wäre.

Sie erzählte von den Intrigen innerhalb balinesischer Familien und das Beziehungsprobleme und vorallem Neid dort auch völlig normal wären. Sie könne deswegen keine balinesischen Serien mehr sehen und habe sich jetzt Satellitenfernsehen mit deutschen Programmen angeschafft.

Balinesische Kinder bekommen keine Spielsachen. Sie schenkte mal einem Jungen ein Kuscheltier und als dieser sie zufällig nach 15 Jahren wiedersah, sprach er sie darauf an und sagte, dass er sich immer noch daran erinnere, dass sie ihm das geschenkt hätte.

Sie ist früher mit ihrer Familie viel verreist und riet mir dies auch viel und oft zu tun.

So saßen wir dort bis in die Nacht hinein und unterhielten uns gut.

Morgen sollte es zu meinem zweiten Lieblingsstrand auf Bali gehen, mehr verrate ich euch im nächsten Beitrag!

Eure Tatjana <3

Werbung (Marken- und Hotelnennung, unbeauftragt, selbst bezahlt)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.