Original Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus Amerika
Kuchen,  Recipes

Original Pumpkin Pie

Schon länger wollte ich mal einen original Pumpkin Pie backen. Genauer gesagt seitdem ich die Serie „The Society“ angeschaut hatte.. Ich liebe diese Serie! Ich will ja keine Werbung machen, aber mir hat besonders gut gefallen, dass ein Mitschüler, der gehörlos war, sich trotzdem gut integrieren konnte und alle ganz normal damit umgegangen sind. Finde ich toll, wenn so etwas nebenbei thematisiert wird. Eigentlich ging es ja um etwas ganz anderes.. Aber ich will nicht zuviel verraten, schaut sie euch selber an.

Als ich den Pumpkin Pie gemacht habe, habe ich festgestellt, dass meine Tarte-Backform viel zu niedrig war. So hat nur die Hälfte der Füllung Platz gehabt. Nehmt also entweder eine höhere Tart-Form oder eine ganz normale Backform. Oder ihr nehmt nur die Hälfte der Füllung. Wie ihr mögt.

Original Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus Amerika
Original Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus Amerika
Original Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus Amerika

Rezept für Original Pumpkin Pie:

Zutaten für 12 Stück (Backform: 26 cm Durchmesser, möglichst hoher Rand):

125 g Butter
220 g Mehl
1/2 TL Salz
1 TL Zitronensaft
Linsen zum blind backen
1 Ei

3 Eier
1 Eigelb
125 g brauner Zucker
125 ml Ahornsirup
350 g Sahne
ca. halber Hokkaidokürbis (soll 420 g Kürbispüree ergeben)
ca. 1 Liter Wasser
1 TL Zimt
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL geriebene Muskatnuss

Zuerst wäschst du den halben Kürbis, schneidest ihn in Stücke und kochst ihn in dem Wasser weich. Das Wasser schüttest du ab und pürierst den Kürbis. Zur Seite stellen und kalt werden lassen.

Während der Kürbis kocht, kannst du schon mal den Teig vorbereiten: Verknete die Butter mit dem Mehl, dem Salz und dem Zitronensaft zu einem Teig und stelle ihn für eine Stunde in den Kühlschrank.

Den Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Buttere und bemehle die Kuchenform und verteile den Teig darin. Rand nicht vergessen! Du kannst auch zuerst den Teig ausrollen und dann in die Form legen. Lege Backpapier auf den Teig und darauf die Linsen. So geht der Teig beim backen nicht nach oben.

Stelle die Kuchenform für ca. 15 Minuten in den Ofen, bis der Rand leicht bräunlich ist und der Teig trocken. Dann aus dem Ofen nehmen und das Ei verquirlen. Streiche es auf den Teig und lasse alles abkühlen.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) umstellen.

Für die Füllung verrührst du in einer Schüssel die Eier, das Eigelb und den braunen Zucker. Füge den Ahornsirup, die Sahne, das Kürbispüree, den Zimt, den Ingwer und die Muskatnuss hinzu. Alles gut vermengen und in die Kuchenform schütten.

Den Kuchen nochmal für 40 Minuten in den Ofen schieben bis die Füllung fest ist.

Abkühlen lassen und schmecken lassen!

Fertig!

Eure Tatjana <3

Evlt. Werbung, da Serienname genannt wurde. (Selbst bezahlt)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.