Plätzchen backen vegan - einfaches Rezept
Gebäck,  Recipes,  Vegan

Plätzchen backen – vegan

Normale Plätzchen kann ja jeder. Aber vegan. Bzw ohne Ei. Ist eigentlich garnicht so schwer und manchmal denke ich mir: wozu brauchen wir noch Eier?? Wie oft habe ich zu wenig Eier im Haus gehabt und wollte spontan etwas backen?

Diese Ausstechplätzchen sind meine ersten veganen Plätzchen und ich war zuerst skeptisch. Wie wird der Teig? Mit Margarine statt Butter? Funktioniert das? Oder zerfließt dann alles? Und ob das schmeckt?

Also habe ich sie ausprobiert und das Ergebnis probiert. Sie sind schön knusprig und schmecken echt lecker. Warscheinlich liegt das am Dinkelvollkornmehl und knusprig sind sie wohl wegen des braunen Zuckers, der ja etwas gröber ist?

Mir haben die letzten Jahre als Normalesser schon lange keine Plätzchen mehr geschmeckt, nur noch mit extra viel Schokolade oder Zuckerguß. Aber die kommen ab jetzt auf meine Backliste. Und auf den Blog. 🙂

Plätzchen backen vegan - einfaches Rezept
Plätzchen backen vegan - einfaches Rezept
Plätzchen backen vegan - einfaches Rezept

Rezept für Ausstechplätzchen vegan:

Zutaten für 4-5 Bleche:

200 g Dinkelvollkornmehl
50 g Mehl
175 g Pflanzenmargarine
1 TL Backpulver
1 Pk Vanillezucker
4 TL Zitronensaft

Mehl zum Ausrollen

Puderzucker und Zitronensaft für den Guß

Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander und füge nun die Margarine und den Zitronensaft hinzu. Alles schön durchkneten und für mind. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig mit viel Mehl ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese ca. 5 Minuten backen (je nach Dicke) und auskühlen lassen.

Mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen Guß anrühren und die Plätzchen damit verzieren.

Eure Tatjana

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.