Kinder-Pingui-Torte vegan - leckeres Rezept
Kuchen,  Recipes,  Vegan

Kinder-Pingui-Torte oder Oreotorte

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, ob es eine Kinder-Pingui-Torte oder eine Oreotorte ist. Es ist beides. Ein Mix. Oder das, was gerade besser passt. Für alle Fleischmeider und Lactoseintoleranten unter euch: sie ist vegan.

Im Moment macht es mir nämlich Spaß vegane Rezepte und Gerichte auszuprobieren obwohl ich selber eher ein Flexitarier bin. Ich schaue woher das Produkt kommt. Bestes Beispiel: Eier. In unserem Dorf der Biobauernhof hat ein Riesenfeld für seine 20 Hühner. Die verschwinden da und könnten sich verlaufen, so riesig ist das Feld. Und genau von diesem Bauernhof kaufe ich nun die Eier. Aber nicht für Kuchen und Torten, denn die kann man locker ohne Eier backen. Aber ihr wisst, was ich meine?

Das Feld muß ich mal fotografieren. Und natürlich wird dort auch darauf geachtet, dass die männlichen Küken nicht geschreddert werden. Dafür kosten 10 Eier dann auch 4,99 Euro. Das. ist. es. mir. aber. wert!

Anders schaut es beim Fleisch aus. Das ist mir zu teuer (wenn es Bio sein soll) und deswegen gibt es bei mir gerade sehr selten Fleisch.

Und die Milch, mein Lieblingsthema: Es gibt bestimmte Müsliarten, die schmecken mit Hafer- oder Sojamilch einfach nicht. Also was mache ich? Ich schaue, dass ich Milch kaufe, welche von Bauernhöfen stammt, wo die Kälber bei den Kühen bleiben dürfen. Ja, das geht! Es gibt bestimmte Bioläden, die diese Milch verkaufen. Am besten auf den Deckel der Glasflasche schauen, da steht sowas wie zb. Kuh mit Kalb.
Hier ein paar Links dazu: KLICK oder KLICK. Fragt mal im Laden nach!
Und natürlich ist die Milch wieder etwas teurer. Aber das könnte es euch wert sein.

Auf die Idee der Torte bin ich übrigens gekommen, als ich mir meine Lunchbag von meinem Lieblingscafé holte (Café Katzentempel) und als Überraschungskuchen ein Stück Kinder-Pingui-Torte drin war. Das war so lecker, dass ich mir dachte, das muß ich unbedingt auch mal ausprobieren.

Sie ist zwar etwas anders geworden, schmeckt aber mindestens genauso lecker..

Hier gehts zum Rezept:

Kinder-Pingui-Torte vegan - leckeres Rezept
Kinder-Pingui-Torte vegan - leckeres Rezept

Rezept für Kinder-Pingui-Torte oder Oreo-Torte:

Zutaten für eine Kuchenform von ca. 26 cm:

Boden:
175 g Oreokekse
100 g Butter

Füllung:
400 g vegane Sahne zum Aufschlagen
2 Pk. Sahnesteif
1 Pk. veganer Frischkäse (150 g)
80 g Puderzucker
1 Pk. Vanillezucker

Schokoganache:
200 g Zartbitterschokolade
200 g vegane Sahne

Zerkleinere die Oreokekse, indem du sie in eine Tüte legst, diese verschließt und dann mit zb einem Nudelholz draufhämmerst bis alles nur noch krümelig ist. Schmelze die Butter und verrühre beides in einer Schüssel.

Gebe Backpapier auf den Boden der Kuchenform und verteile die Butterkrümel darauf. Etwas fest drücken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung schlägst du die Sahne kurz auf, gibst das Sahnesteif dazu und schlägst sie fertig. Siebe den Puderzucker und rühre ihn zusammen mit dem Vanillezucker und dem Frischkäse ein.

Die Creme gibst du auf den Tortenboden und streichst sie glatt. Sie kommt jetzt wieder in den Kühlschrank.

Zuletzt zerbrichst du die Schokolade in grobe Stücke und erhitzt die Sahne in einem kleinen Topf (soll nicht kochen). Nehme sie vom Herd und lege die Schokolade dazu. Schön rühren bis es cremig wird und abkühlen lassen.

Ist die Ganache schön kühl, dann stelle die Torte für 15 Minuten in den Gefrierschrank. Dann kannst du sie darauf streichen. Bis zum Verzehr (noch mindestens 2 Stunden) im Kühlschrank lassen.

Fertig!

Eure Tatjana<3



Werbung (selbst bezahlt).

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.