Schokokuchen aus Schokoresten
Kuchen,  Recipes

Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten

Was machen mit den vielen, vielen Weihnachtsmännern oder Schokoosterhasen und Schokoeiern? Davon bekommt man ja bekanntlich immer viel zu viele. Oder die Pralinen schmecken nicht, aber für einen Kuchen könnte man sie noch verwenden (Ich habe dafür immer ein Vorratseckchen im Küchenschrank angelegt..).

Dafür habe ich aus meinen vorherigen Blog ein älteres Rezept ausgegraben: für einen Schokokuchen, der dazu auch noch sehr saftig ist.
Er kommt fast komplett ohne Mehl aus. Für alle, die Gluten nicht vertragen, vielleicht kann man die zwei Esslöffel Mehl auch weglassen. Probiert habe ich es noch nicht, aber falls es einer von euch wagt, würde ich mich darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren schreibt, wie es geschmeckt hat.

Ich werde übrigens noch viele weitere Rezepte aus dem Vorgängerblog posten, speziell die richtig Guten. Damit sie weiterhin bestehen bleiben und ich auch hin und wieder darauf spicken kann.

Vermisst du ein Rezept? Dann gib einfach Bescheid. Ich werde es gerne herauskramen und wieder veröffentlichen.

Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten
Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten
Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten
Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten


Saftiger Schokokuchen aus Schokoresten

Rezept Schokokuchen aus Schokoresten

(Für eine Backform von 24cm Durchmesser)

150 g Schokoreste
250 g Butter
120 g Zucker
5 Eier
220 g gemahlene Mandeln
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakao

150 g Schokoreste für die Glasur

Den Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Schokoladenreste klein hacken. Mit der Butter zusammen in der Mikrowelle erwärmen bis alles geschmolzen ist.

Den Zucker mit den Eiern verrühren und die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Kakao in einer zweiten Schüssel vermischen. Die Butterschokomasse zu dem Zucker und den Eiern geben und daraufhin das Mehlgemisch hinzufügen. Alles gut verrühren und in die gefettete Backform verteilen.

Etwa 40-50 Minuten backen. Ich habe den Kuchen 50 Minuten drinnengelassen, er ist noch gut feucht. Bei 40 Minuten ist er innen noch flüssig. Wie ihr es am liebsten mögt.
Erkalten lassen und die restlichen Schokoreste auf einem Wasserbad flüssig werden lassen.
Auf den Kuchen streichen, fertig!

Lasst es euch schmecken!

Eure Tatjana <3

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.