Einfaches Flammkuchen Rezept
Herzhaftes,  Mehlspeisen,  Recipes,  Vegan

Flammkuchen

Irgendwie habe ich mich nie an den Flammkuchen heran getraut. Ich dachte mir, da muß bestimmt Hefe rein und frag mich nicht. Pustekuchen..
Was einfacheres als Flammkuchen selber zu machen gibt es praktisch nicht! Man benötigt lediglich Mehl, Wasser und Öl, das wars!

Zusammenkneten, Teig ausrollen, belegen, 10 – 15 Minuten in den Ofen, fertig. Und schmeckt so lecker wie auf dem Mittelaltermarkt. Jetzt weiß ich, warum manche Cafés Flammkuchen anbieten. Weil es schnell geht.

Belegen kann man ihn mit allem möglichen. Was das Herz begehrt: von Briekäse mit Preiselbeermarmelade über Pilze bis zu der klassischen Version mit Speck und Zwiebeln ist alles dabei.

Ich habe mich für Pilze entschieden, da sie preiswert sind (Packung 1,20 Euro) und man sonst nichts braucht.

Hier gehts zum Rezept:

Einfaches Flammkuchen Rezept

Rezept für Flammkuchen:

Zutaten für ein Blech (2 Personen):

180 g Mehl
2 EL Öl
1 Prise Salz
60 ml lauwarmes Wasser

1 Becher Creme Vega (oder für Nichtveganer: Creme Fraiche)
250 g Pilze

Thymiangewürz (wer möchte)

Den Ofen auf 250 Grad (Umluft) vorheizen.

Derweil kannst du in einer Schüssel das Mehl mit dem Öl, dem Salz und dem Wasser verkneten bis ein schöner Teig entsteht. Wenn er klebt, gebe noch etwas Mehl hinzu. Ist er bröselig, füge ein paar Tropfen Wasser dazu.

Rolle den Teig auf dem mit Backpapier belegten Backblech aus und verteile die Creme Vega oder Créme Fraiche darauf. Wasche und schneide die Pilze in Scheiben. Verteile diese auf der Creme und gebe noch etwas getrockneten Thymian darüber (wenn du möchtest).

Im Ofen für ca. 10 – 15 Minuten backen bis alles leicht goldbraun ist an den Rändern.

Fertig!

Lasst es euch schmecken!

Eure Tatjana <3

Werbung, da Markennennung (selbst bezahlt).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.