Donuts mit Schokoglasur und teilweise Nusssplittern
Gebäck,  Recipes

Donuts mit Schokoglasur

Zum Geburtstag meiner Schwester sollte ich etwas mitbringen.. Ich hatte Lust darauf, mal wieder meine Silikondonutbackform zu benutzen und Donuts zu backen. Im Ofen, nicht in der Fritteuse. Geht recht einfach und schmeckt lecker.

Nur welche Sorte sollte es sein.. da waren wir uns nicht einig und ich schlug vor, dass ich verschiedene Sorten zum probieren mache. Diese möchte ich euch natürlich nach und nach vorstellen.

Den Anfang macht der ganz normale Donut mit Schokoglasur. Wer möchte, kann Nusssplitter darauf streuen, ist aber kein Muß. Ihr könnt eigentlich nehmen, was ihr wollt. Smarties, Glitzer, Schokostreusel,.. seid kreativ!

Diese habe ich sogar schon mal gemacht, war aber ideenlos, was meine Fotos angeht. Also kam das Rezept nicht auf den Blog. Da sie aber gut schmeckten, habe ich sie nochmal gebacken.

Wie macht ihr das? Backt ihr zur Probe einmal vorher oder einfach drauf los und wenn es nichts wird, dann hat man Pech gehabt?
Ich selber gehöre eigentlich eher zu Kategorie „Spontan“.. so spontan, dass ich vorher oftmals nicht mal einkaufe! Dann muß das herhalten, was noch da ist.

Donuts mit Schokoglasur und teilweise Nusssplittern
Einzelner Donut mit Schokoglasur und Haselnusssplittern
Donuts mit Schokoglasur und teilweise Nusssplittern

Rezept für Donuts mit Schokoglasur

Für 12 Donuts:
Silikonbackform für Donuts
etwas Öl für die Backform

320 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1,5 TL Natron
0,5 TL Salz
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
2 Eier
300 g Joghurt
2 EL Öl (je billiger, desto geschmacksneutraler)

Für den Guss:
2 Becher Schokoglasur
Wer möchte: Handvoll gehackte Nüsse (Lieblingssorte)

Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Backform mit etwas Öl auspinseln.
Vermische in einer Schüssel das Mehl mit allen anderen trockenen Zutaten ausser den Zucker (Backpulver, Natron). In einer zweiten Schüssel verrührst du alle feuchten Zutaten sowie den Zucker: Eier, Joghurt, Öl, Zucker und Vanillezucker.

Gib die Mehlmischung in die letztere Schüssel und vermenge alles bis ein schöner Teig entsteht.

Nun füllst du den Teig in die Donutbackform und schiebst ihn für 10 – 20 Minuten in den Ofen bis die Donuts leicht gebräunt sind.

Nehme sie aus dem Ofen und lasse sie abkühlen. Anschließend holst du sie aus der Backform und erwärmst die Schokoglasur. Währendessen kannst du die Nüsse grob hacken.

Bestreiche zum Schluß die Donuts mit der Glasur (und streue die gehackten Nüsse darauf).

Fertig!

Eure Tatjana <3



Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.