• Apfelmuffins mit Streuseln und Puddingfüllung
    Gebäck,  Recipes

    Apfel-Streusel-Muffins mit Puddingfüllung

    Ich darf stolz verkünden: die Apfelsaison ist eröffnet! Denn wir haben am Freitag bereits einen großen Korb voll davon geschenkt bekommen und der will nun bearbeitet werden. Da kommt ein Regentag genau richtig. Was kann man mit Äpfeln alles machen? Zum Beispiel Apfelgelee, Apfelmus, Apfelauflauf, Apfelpfannkuchen, Crumble, Flammkuchen oder Apfelküchle. Den Anfang machen Apfelmuffins mit Puddingfüllung und Streusel. Lecker! Rezept für Apfel-Streusel-Muffins mit Puddingfüllung: Zutaten: 175 g Butter125 g Zucker1 Ei1 TL Backpulver325 g Mehl0,5 TL Zimt 400 ml Milch2 Pk Vanillezucker1 Pk Vanille-Puddingpulver100 g Frischkäse1-2 Äpfel Backblech mit Muffinmulden Vermische in einer Schüssel das mit mit dem Backpulver, dem Zimt und dem Zucker. Gebe die Butter und das Ei…

  • Blueberry-Cheesecake oder Blaubeer-Käsekuchen mit Schokoboden
    Kuchen,  Recipes

    Backen mit Blaubeeren – Blueberry Cheesecake

    Heidelbeeren oder Blaubeeren haben bei uns in Deutschland von Ende Juni bis September Saison. Wußtet ihr, dass man am besten zwei unterschiedliche Sorten pflanzen sollte? Die meisten sind zwar selbstfruchtbar, aber so ist der Ertrag wesentlich höher. Wenn man beim Wandern nach den leckeren Beeren sucht, lohnt es sich sich etwas von den angelegten Wegen zu entfernen (ohne die Vegetation zu zerstören). Sie mögen sauren Boden, wachsen daher vermehrt in der Nähe von Nadelbäumen. Aber Achtung: verwechselt sie nicht mit der Rauschbeere. Der Unterschied ist recht einfach: die Rauschbeere hat ein helles Fruchtfleisch und die Blaubeere oder Heidelbeere ein dunkles. Essen sollte man wilde Beeren erst nachdem sie gewaschen wurden,…

  • Rezept für leckeren Nusskuchen mit Grieß und Johannisbeeren
    Kuchen,  Recipes,  Vegan

    Johannisbeer-Nusskuchen

    Habt ihr auch schon rote Johannisbeeren an den Sträuchern entdeckt? Jetzt werden sie wieder reif. Zum so essen mir persönlich fast ein bisschen zu sauer, schmecken sie im Kuchen umso besser. Ich war mal wieder kreativ und habe sie meinem Lieblingsnusskuchen untergejubelt. Er hatte nichts dagegen scheint mir. Oben drauf noch mein Lieblingstopping mit Frischkäse, welches ich sonst immer für den Karottenkuchen verwende. Sooo lecker.. Hier gehts zum Rezept: Rezept für Johannisbeer-Nusskuchen: Zutaten für eine 18 cm – Kuchenform:(bei einer 26 cm – Form einfach doppelt nehmen) 125 g Nüsse, gemahlen140 g Zucker125 g Grieß1 Pk Vanillezucker1/2 Pk. Backpulver1 TL Mehl250 ml Sojamilch oder KuhmilchHandvoll Johannisbeeren 50 g Frischkäse (für…

  • Rezept für Erdbeer-Cheesecake mit weißer Schokolade und Schokoboden
    Kuchen,  Recipes

    Erdbeer-Cheesecake

    Es gibt doch nichts leckeres als einen White-Chocolate-Cheesecake mit Erdbeeren. Und Schokoboden. Dieser Cheesecake ist ja sowieso einer meiner Lieblingskuchen. Wahlweise kann man ihn auch mit Oreokeksboden zubereiten, hier gehts zum Rezept (für den Boden): KLICK. Und Achtung: sehr mächtig das gute Stück. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Schmeckt übrigens am nächsten Tag nochmal ein wenig besser. Also am besten über Nacht ziehen lassen. Viel mehr möchte ich jetzt auch nicht dazu schreiben. Mag es ja selber nicht, wenn ewig viel Text vor dem Rezept steht, an dem ich interessiert bin. Geht es euch auch so? Rezept für Erdbeer-Cheesecake: Zutaten: Für den Boden:180 g Mehl20 g Speisestärke20 g…

  • Rezept für Nusskuchen mit Erdbeeren - Erdbeerkuchen mit Nussboden
    Kuchen,  Recipes,  Vegan

    Erdbeerkuchen mit Nussboden

    Ach wie schön, endlich ist wieder Erdbeerzeit! Es sind meine Lieblingsbeeren, eure auch? Und das Schönste ist: danach ist die Zeit der anderen Beeren. Aber jetzt backe ich erstmal einen leckeren Erdbeerkuchen mit einem etwas anderen Boden: mit Nüssen drin. Warum auch nicht. Schmeckt schön saftig und nussig. Mal etwas anderes. Es ist übrigens mal wieder ein Kuchen ohne Eier. Und schmeckt so lecker. Wozu braucht man eigentlich in einem Rührteig Eier?? Wenn ihr noch mehr Rezepte sucht, hier geht es zum Erdbeermaulwurfkuchen: KLICK und hier zum Erdbeerkuchen mit Stracciatellaboden: KLICK. Habt eine schöne Woche, kommendes Wochenende ist übrigens Sommeranfang! Rezept für Erdbeerkuchen mit Nussboden Zutaten: 150 g Mehl20 g…

  • Erdbeerkuchen mit Stracciatellaboden - Rührteig mit Schokostückchen
    Kuchen,  Recipes,  Vegan

    Erdbeerkuchen mit Stracciatellaboden

    Was kann man alles mit Erdbeeren machen? Erdbeersmoothie oder -shake, Erdbeermarmelade, Salat mit Erdbeeren, Erdbeerquark, Pfannkuchen oder Waffeln mit Erdbeeren oder Erdbeerkuchen. Fällt euch noch etwas ein? Ich freue mich auf eure Ideen, schreibt sie einfach in das Kommentarfeld. Nachdem ich euch bereits den Erdbeer-Maulwurfkuchen vorgestellt habe, möchte ich euch heute einen ganz einfachen und schnellen Erdbeerkuchen mit Stracciatellaboden vorstellen. Mein Favorit unter den schlichten Beerenkuchen mit der roten Frucht. Er ist schön saftig und mit Schokostückchen.. Lecker! Hier gehts zum Rezept (übrigens ohne Ei): Rezept für Erdbeerkuchen mit Stracciatellaboden: Zutaten für eine Kuchenform von 26 cm Durchmesser: 180 g Mehl20 g Speisestärke150 g Zucker1 Pg Vanillezucker oder eine Prise…

  • Maulwurfkuchen mit Erdbeeren - Schokokuchen mit Sahne-Erdbeer-Füllung
    Kuchen,  Recipes,  Vegan

    Erdbeer – Maulwurfkuchen

    Ich darf euch verkünden: die Erdbeerzeit hat in Deutschland begonnen! Zumindest bei uns in Oberbayern hat das nächstgelegene Erdbeerfeld seit heute geöffnet. Natürlich sind wir sofort hingeradelt mit unseren Schüsseln und Körben und waren erstmal skeptisch. Sind sie nicht alle noch grün? Wie schmecken sie dieses Jahr? Aber wir wurden eines besseren belehrt: heuer gibt es so viele rote Erdbeeren gleichzeitig wie noch nie und sie sind zuckersüß. Ach, wie schön.. Wir brauchen diesmal keinen Zucker dazumischen und essen sie pur. Für das Füllen unserer zwei Behälter haben wir gerade mal 10 Minuten gebraucht, es ist im Moment einfach soviel zum pflücken da. Zuhause dann die Frage aller Fragen: was…

  • Rezept für Badischer Käsekuchen mit Streuseln vom Blech
    Kuchen,  Recipes

    Badischer Käsekuchen

    Kennt ihr schon den Badischen Käsekuchen? Mit Streuseln, Magerquark und Sahne? Aus den Zutaten dieses Rezeptes kann man einen Blechkuchen backen. Gemeint ist ein Backblech mit hohem Rand, da er beim Backen noch ein bisschen nach oben geht (wie fast jeder Käsekuchen). Ich mag ihn frisch gebacken am liebsten. Käsekuchenliebhaber lieben ihn auch noch Tage danach. Dann hat die Füllung die typische Konsistenz eines Käsekuchens mit Quark. Bin ja selber eher der cremige Typ. Da muß dann viel Frischkäse und Sahne und andere schwere Dinge rein. Wie ist das bei euch? Seid ihr eher Team Cremig oder Team Quark? Rezept für Badischer Käsekuchen: Zutaten für ein Backblech mit hohem Rand:…

  • Schokoküchlein mit Karamellkern
    Gebäck,  Recipes,  Vegan

    Schokomuffins mit Karamellkern

    Schokoküchlein mit Karamellkern oder Browniemuffins mit Karamell und Fudge. Oder aber auch einfach Schokomuffins mit Karamellfüllung? Egal, sie schmecken soooo mega. Viel Schokolade und viel Karamell.. Das muß zwischen durch mal sein. Wenn ihr bis jetzt noch keine Karamellsauce selber hergestellt habt, dann empfehle ich euch auf Youtube ein paar Videos dazu anzuschauen. Denn es kann auch mal in die Hose gehen. Man darf zb nicht rühren obwohl man es so gerne machen würde. Rezept für Schokomuffins mit Karamellkern: Zutaten für 12 Stück: Muffins:200 g Mehl200 g Zucker60 g Backkakao100 g Apfelmus200 g Zartbitterschokolade100 ml Rapsöl (oder Sonnenblumenkernöl)200 ml Hafermilch (für Nichtveganer: Kuhmilch)100 g Zartbitterschokolade Karamell:400 g Zucker160 g Wasser200…

  • Einfaches Flammkuchen Rezept
    Herzhaftes,  Mehlspeisen,  Recipes,  Vegan

    Flammkuchen

    Irgendwie habe ich mich nie an den Flammkuchen heran getraut. Ich dachte mir, da muß bestimmt Hefe rein und frag mich nicht. Pustekuchen..Was einfacheres als Flammkuchen selber zu machen gibt es praktisch nicht! Man benötigt lediglich Mehl, Wasser und Öl, das wars! Zusammenkneten, Teig ausrollen, belegen, 10 – 15 Minuten in den Ofen, fertig. Und schmeckt so lecker wie auf dem Mittelaltermarkt. Jetzt weiß ich, warum manche Cafés Flammkuchen anbieten. Weil es schnell geht. Belegen kann man ihn mit allem möglichen. Was das Herz begehrt: von Briekäse mit Preiselbeermarmelade über Pilze bis zu der klassischen Version mit Speck und Zwiebeln ist alles dabei. Ich habe mich für Pilze entschieden, da…